En medio camino

Fotografieausstellung im Hochmeister Saal

Kunstrial e. V. präsentiert die Ausstellung Auf dem halbem Weg

Im Foyer des Hochmeister Saals wurde im April 2016 die von Julián Santana und Katherina León kuratierte Fotografie Ausstellung Auf dem halben Weg gezeigt.

„Wie würden Sie Südamerika beschreiben?“, habe ich eine Frau gefragt, deren Haut wie Zimt, oder besser gesagt, wie Karamell aussah. Sie hatte einen typischen karibischen Akzent und anscheinend ihre über 60 Jahre sehr gut verbracht. Sie holte ihre professionelle Kamera, und während sie mir hunderte von Fotos zeigte, sagte sie: „Ich habe viele Bücher über den Süden gelesen, und wie du siehst, habe ich selbst viele Fotos davon gemacht. Ich könnte dir sagen, dass die Idee von Südamerika, die ich selbst habe, irgendwo zwischen einem weit abgelegenen und doch einem gemeinsamen Ort liegt. Dieser Ort mag weit entfernt sein, aber vor Ort verschwindet man in ihm. Man kann diesen Ort in diesen typisch klischeehaften Bildern traumhafter Landschaften betrachten, die man von Postkarten kennt; von Gewalt, die wir in den Nachrichten hören; aus Erzählungen über Entwicklungsländer oder vielleicht aus der Sicht eines Auswanderers, der sich danach sehnt, irgendwann zurückzukehren um sein Leben wieder mit den anderen teilen zu können.

Ich möchte schon gern zurück.“

Auf dem halben Weg zeigt Fotografien von Ringo Krause, Katherine León, Leonore Lukschy, Valery Rojas und Julia Romero.

©Julián Santana

©Julián Santana

MerkenMerken



Kommentare sind geschlossen.